Geschichte

Am 12.Februar 1959 eröffnete Ernst Graf in Dübendorf an der Bahnhofstr. 55 ein eigenes Optikergeschäft.

 

Er hatte sein Handwerk an renommierten Orten wie Ryser Optik (St.Gallen) und Eisen Optik (Winterthur) erlernt und die Meisterprüfung im März 1957 in Köln erfolgreich abgelegt (zu dieser Zeit gab es noch keine Fachschule in der Schweiz).

                                                                                                     

Ende 60er-Jahre waren die Optikergeschäfte in der Region Glattal noch dünn gesät und das junge Unternehmen schnell bekannt und erfolgreich.

 

1976 wurde mit einem neuen Logo die stetige Modernisierung der Firma verdeutlicht

 

1977 - mit Räto Graf als Optikerlehrling stieg die zweite Generation ein

1983 - Eröffnung der Filiale Marktgasse im Herzen von Dübendorf

1989 - R.Graf übernahm das Geschäft an der Bahnhofstrasse in Eigenregie. Er hatte inzwischen die Höhere Fachschule in Olten mit dem Meistertitel abgeschlossen und bei Horowitz Optik (Muttenz) eine Kontaktlinsenabteilung aufgebaut.

 

1994 -Die schwierigere wirtschaftliche Situation in der Schweiz machte auch vor den Optikern nicht halt - die Konsequenz war die Konzentration auf den Standort Marktgasse.

2005 - Ernst Graf zog sich aus dem aktiven Geschäftsleben zurück. Mit den Lehrlingen Jaromir (im dritten Lehrjahr) und Kasimir Graf (neu) machte sich die dritte Generation auf den Weg. Umwandlung in eine GmbH.

 

2007 - Eröffnung der Filiale Fahrwangen, die seither von Jaromir Graf betreut wird

2014 - Ab Sommer begrüsst in Dübendorf mit Nepomuk Graf ein weiteres Familienmitglied die treue Kundschaft